Titelbild
Das Tun des Guten - Barmherzigkeit im Judentum und im Islam
Seminartag am 4. März 2017 im Liborianum in Paderborn

 

(c) Friedbert Simon
Mit großer Beharrlichkeit erinnert uns Papst Franziskus daran, dass die Barmherzigkeit im Zentrum unserer Religion steht. Und er wird nicht müde, dies angesichts der ungezählten Krisen in unserer Welt immer wieder zu betonen. Doch die Barmherzigkeit hat nicht nur im Christentum, sondern auch in den anderen Religionen tiefe Wurzeln. Aber welchen Blick vermitteln die anderen Weltreligionen auf die Güte Gottes? Und wie sind sie selbst davon geprägt, welche Auswirkungen provoziert die Güte Gottes im Handeln des Menschen?

Dieser Seminartag bietet die besondere Gelegenheit, sich über das konkrete Verständnis von Barmherzigkeit in den Weltreligionen Judentum und Islam informieren zu lassen und mit Experten für diese Religionen ins Gespräch zu kommen. Es referieren die bekannte Islamwissenschaftlerin Hamideh Mohagheghi und der Religionswissenschaftler Mathias Streicher. Die Leitung hat Frau Dr. Gabriele Broszio.

Den Flyer zu dieser Veranstaltung finden Sie hier!

Zu den Referenten:

Hamideh Mohagheghi ist Juristin und islamische Theologin. Sie ist als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften der Universität Paderborn tätig. Sie ist Mitglied des Arbeitskreises "Christen und Muslime" im Zentralkomitee der deutschen Katholiken und Mitbegründerin des islamischen Frauennetzwerkes Huda. Im Oktober 2016 wurde ihr das Bundesverdienstkreuz verliehen.

 

Mathias Streicher ist Kath. Theologe und Religionswissenschaftler. Nach Studien der Kath. Theologie, Philosophie, Religionswissenschaft und Islamkunde kam er 1994 zum Bildungswerk des Bistums Essen, hier ist er Bildungsreferent tätig. Zu den besonderen Schwerpunkten seiner Arbeit gehört der christlich-jüdische Dialog und die Zusammenarbeit mit den Religionsgemeinschaften der Stadt Essen (Projekt Arche Noah).

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 40,- € (inklusive Verpflegung). Anmeldung bis zum 24. Februar 2017 an: Liborianum, Tel. 05251 125 4462, Mail: anmeldung@liborianum.de

 

Kontakt und Information:

Dr. Werner Sosna, Liborianum, Tel. 05251 125 4463.

 

 


Zurück zur Übersicht der Artikel

Firmung 2017
feuerzeugen.net
mehr...

Wege zum Leben
WzL
mehr...

Pastoraler Raum Meschede-Bestwig

mehr...

Pastoraler Raum Schmallenberg-Eslohe
PVSE_Logo
mehr...

Caritasverband Meschede

mehr...

KITA gGmbH
Logo Kita AG
mehr...

Das Wort zur Woche

mehr...